//
Ausbildung

Besucheranschrift

Entwässerungsbetrieb Lutherstadt Wittenberg
Heinrich-Heine-Straße 8
06886 Lutherstadt Wittenberg

Kommunikation
Telefon: 03491/627-0
Telefax: 03491/627300
oder 03491/627301
elw@abwasser.wittenberg.de

letztes Update: 17.09.2018

Ausbildung

Wir bilden aus

Der Entwässerungsbetrieb Lutherstadt Wittenberg bietet auch für das Jahr 2019 die Ausbildungen der Fachkraft für Abwassertechnik und des Chemielaboranten an.
Für Chemielaboranten bieten wir für 10. und 12. Klässler ein einwöchiges Praktikum an.
Nachfolgend eine kurze Beschreibung der Ausbildungsstellen:

Fachkraft für Abwassertechnik
Was machen Fachkräfte für Abwassertechnik?

  • Bedienen, Überwachen und Instandhalten von technischen Systemen der Abwasserentsorgung
  • Steuern der Technologischen Prozesse mit Hilfe von Prozessleittechnik
  • Durchführen analytischer Bestimmungen zur Prozess-und Qualitätskontrolle
  • Erledigen festgelegter elektrotechnischer Arbeiten
  • Erkennen und Beseitigen von Betriebsstörungen
  • Dokumentieren und Auswerten von Betriebsabläufen
    Ausbildungsinhalt
  • rechtliche, betriebswirtschaftliche, naturwissenschaftliche und verfahrenstechnische Grundlagen
  • Umweltschutz, ökologische Kreisläufe, Abfallverwertung
  • Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Technische Kommunikation und Information
  • Sicherheitsvorschriften, Betriebsanweisungen, Technische Regelwerke
  • Betrieb und Unterhaltung von Abwasser- und Klärschlammbehandlungsanlagen
  • Probenahmen, -untersuchungen sowie die Auswertung der Ergebnisse in Bezug auf die Abwasserreinigungsprozesse
  • Wartung, Instandhaltung
  • Berufsschulunterricht, überbetriebliche Ausbildung im Verbund, Praxis im Ausbildungsbetrieb
    Schulabschluss: Realschule
    Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Chemielaborant
Was machen Chemielaboranten?

  • Das Berufsbild Chemielaborant / Chemielaborantin zählt zu den sog. MINT-Berufen. „MINT“ ist die Abkürzung für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. In diesem Bereich werden viele Azubis gesucht.
    Ausbildungsinhalt
  • Die Aufgaben im Berufsbild Chemielaborant sind breit gefächert: Chemielaboranten planen Versuchsabläufe und -reihen, die sie dann durchführen, protokollieren und auswerten. Sie bedienen Laboreinrichtungen und Computer, reinigen und identifizieren Stoffe und stellen organische und anorganische Präparate her. Um Sicherheit für sich selbst und andere zu gewährleisten müssen Chemielaboranten besondere Vorsichtsmaßnahmen einhalten, zum Beispiel beim Umgang mit Gefahrstoffen. Deshalb gehört auch Schutzkleidung zum Arbeitsalltag.

In ihrer Ausbildung zum Chemielaborant bzw. zur Chemielaborantin lernen sie, wie man Proben nimmt, Messgeräte einsetzt, Lösungen herstellt (z.B. durch Eindampfen, Dekantieren), mit dem Laborcomputer umgeht und wie man Mikroorganismen in der Umwelt nachweist.

  • Berufsschulunterricht, überbetriebliche Ausbildung im Verbund, Praxis im Ausbildungsbetrieb
    Schulabschluss: Realschule
    Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

letztes Update: 26.10.2018

zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Gruppenleiter Kläranlage
Ute Haftendorn
Telefon: (0 34 91) 62 72 20

Gewässerschutzbeauftragte/Labor
Vanessa Müller
Telefon: (0 34 91) 62 72 50

Ausbildung

Wir bilden aus

letztes Update: 26.10.2018

Ausbildung

Der Entwässerungsbetrieb Lutherstadt Wittenberg bietet auch für das Jahr 2019 die Ausbildungen der Fachkraft für Abwassertechnik und des Chemielaboranten an.
Für Chemielaboranten bieten wir für …zum Artikel

Besichtigung

So funktioniert eine Kläranlage...

letztes Update: 14.02.2012

Besichtigung

…und wenn Sie genauer erfahren möchten, wie die Kläranlage Wittenberg arbeitet, vereinbaren Sie rechtzeitig einen Besuchstermin.
Wir erklären Ihnen während eines Rundganges gerne wie moderne …zum Artikel

Gestaltung und technische Umsetzung: Systemhaus Wittenberg

www.systemhaus-wittenberg.de